Bei der Schützengesellschaft Ebern 1430 e. V. ist es Tradition, dass vor der neuen Schützenkönigsproklamation das bisherige Königshaus von einer Salutgruppe abgeholt wird. Schützenkönigin in Ebern war im vergangenen Jahr Ilse Baumeister aus Königsberg mit einem 186 Teiler geworden. Bei dieser Abholung wird für die Majestäten des vergangenen Jahres zum Dank noch ein „Ehrensalut“ geschossen bevor sie an der Königsfeier ihre Königsketten abgeben und dann die neuen Könige proklamiert werden. Diesmal musste die Salutgruppe am Samstagnachmittag nach Königsberg fahren, um dort auf Kommando des 2. Schützenmeisters drei Salutschüsse abzufeuern.

gs